Anlaufstelle Integration Aargau

Einzelberatung

Die Anlaufstelle Integration Aargau ist eine Triage-Stelle für integrationsrelevante Fragen. Falls nach einer Kurzberatung Bedarf nach weiteren Informationen und nach weiterer Beratung besteht, wird an eine fachspezifische Stelle weitervermittelt.

Die Stelle bietet Telefonberatung und Einzelberatung nach Vereinbarung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Kroatisch, Bosnisch, Serbisch, Italienisch und nach Bedarf in anderen Sprachen mit Dolmetscher. 

Projektberatung

Die AIA unterstützt Vereine, Organisationen und Einzelpersonen bei der Erarbeitung eines Projektes im Bereich Integration und Migration. Von der Idee, über die Realisation bis Projektabschluss bietet die AIA Projekte eine fachliche Beratung an.

Kontakt:

Anlaufstelle Integration Aargau
Rain 24
5000 Aarau 
Telefon 062 823 41 13
www.integrationaargau.ch

HEKS MosaiQ Aargau

Fachstelle für qualifizierte Migrantinnen und Migranten aus Drittstaaten

Wir unterstützen Sie bei ihrer beruflichen Integration in den Schweizer Arbeitsmarkt.

Wir beraten und begleiten zu den Bereichen Diplomanerkennung, Nachholbildung, Aus- und Weiterbildung, bei der Suche nach Praktika oder Trainee-Programmen und leisten administrative Unterstützung bei Gesuchen. Wir sind keine Stellenvermittlung.

Wir richten uns an:

  • gut ausgebildete Frauen und Männer aus Drittstaaten,
  • die mittels Familiennachzug in die Schweiz gekommen sind (B oder C Bewilligung),
  • sich mündlich und schriftlich auf Deutsch verständigen können (mindestens B1)
  • über genügend Eigeninitiative sowie physische und psychische Ressourcen verfügen.

Wissenswertes:

Termine: Terminvereinbarung nach Kontaktaufnahme oder Anmeldung

Anmeldung: via www.heks.ch/mosaiq-aargau oder per Mail an mosaiq-aargau@heks.ch

Kosten: Erstgespräch ist kostenlos; weiterführende Unterstützung nach Tarifsystem

Ort Aarau: HEKS AG/SO, Augustin-Kellerstrasse 1, 5000 Aarau

Kontakt: Marion Weik, Projektleiterin, Tel. 062 836 30 20, Mail: marion.weik@heks.ch

Informationen: www.heks.ch/mosaiq-aargau

sowie:

Rechtsberatungsstelle für Asylsuchende Aargau

Rechtsberatungsstelle für Asylsuchende Aargau:

Asylsuchende werden von Juristinnen und Juristen während des Asylverfahrens beraten und vertreten.  

Augustin-Keller-Strasse 1

5001 Aarau

Termine nach Vereinbarung: 062 824 60 24 oder rbs-aargau@heks.ch

Sprechstunde ohne Voranmeldung: dienstags 13.30 – 16.30 Uhr 

Rechtsberatungsstelle für sozial Benachteiligte Aargau:

Rechtliche Beratung von Personen mit knappen finanziellen Mitteln in den Rechtsgebieten Ausländerrecht, Sozialhilferecht und Sozialversicherungsrecht.

Rechtliche Beratung von Sans-Papiers zu Fragen von Legalisierung, Eheschliessung, Krankenversicherung, Schule etc.

Vertretung in ausgewählten Fällen.  

HEKS Rechtsberatungsstelle für sozial Benachteiligte Aargau

Augustin-Keller-Strasse 1

5001 Aarau

Tel. 062 836 30 20 (Termin nach Voranmeldung)

rechtsberatung.aargau@heks.ch
 

HEKS Linguadukt AG/SO

Interkultureller Dolmetschdienst

Für Gespräche im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen vermittelt HEKS Linguadukt Dolmetscherinnen und Dolmetscher in mehr als 40 Sprachen und Dialekten.

Die Dolmetschenden bilden die Sprachbrücke zwischen Fachpersonen und ihren fremdsprachigen Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern. Sie stehen für Einsätze zur Verfügung in denen die Verständigung sichergestellt werden muss. Interkulturelle Dolmetscher übersetzen im Gespräch das gesprochene Wort. Sie berücksichtigen dabei die sozialen und kulturellen Unterschiede.

Damit eine gute Verständigung gewährleistet wird, ist differenziertes sprachliches und kulturelles Dolmetschen wichtig. Missverständnisse werden verhindert, Vertrauen gefördert. Effektive und effiziente Gespräche führen letztlich zu tieferen Kosten.

Kontakt:

HEKS Linguadukt AG/SO

Augustin-Keller-Strasse 1

5001 Aarau

062 836 30 15

linguadukt-agso@heks.ch

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

STOPP Rassismus

Nordwestschweizer Beratungsstelle gegen Diskriminierung und Rassismus

STOPP Rassismus steht insbesondere Menschen offen, die sich aufgrund ihrer Hautfarbe, Sprache, ihres Aussehens, ihrer Religionszugehörigkeit, Staatsbürgerschaft oder Herkunft in irgendeiner Form benachteiligt sehen.
Diskriminierungen, rassistische Äusserungen oder Handlungen können etwa bei der Arbeits- und Wohnungssuche, in Lokalen und Geschäften, bei Kontakten mit Behörden und mit Privaten, im öffentlichen Raum oder durch Medien erfolgen.

Kontakt:

STOPP Rassismus
Nordwestschweizer Beratungsstelle gegen Diskriminierung und Rassismus
Oberfeldstrasse 11a
4133 Pratteln
Telefon 061 821 44 55
www.stopprassismus.ch

 

 

 

nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash